Schule Auzelg

Schnell, schneller, fast am schnellsten!

Dass unser 5.-Klässler Parfait der schnellste Junge seines Jahrgangs der Stadt Zürich ist, haben wir bereits früher bekanntgegeben.

Ende August hat Parfait am Final der Schnellsten des ganzen Kantons Zürich teilgenommen und sich für das Schweizer Finale in Frauenfeld qualifiziert.

Dieses fand am 21. September statt.
Parfait überstand locker den Vorlauf und das Halbfinale und qualifizierte sich für das Finale der schnellsten sechs Jungs der ganzen Schweiz mit Jahrgang 2009.
Dort wurde er hervorragender Vierter.

Ganz herzliche Gratulation für die tolle Leistung, Parfait!


Clean-up-day im Auzelg

Am Freitag, 13. September fand der jährliche clean-up-day statt.
Die Mittelstufenklassen sowie einige Drittklässler der Schule Auzelg waren auch diesmal mit dabei.

Sie zogen zwei Stunden lang mit Handschuhen und Kehrrichtsäcken durch das ganze Quartier und sammelten einen ganzen Berg von Abfall.
Diesmal waren sechs Autopneus, vier grosse Kanister und sogar ein Kinderwagen dabei. Dazu unzählige Zigarettenstummel, die in PET-Flaschen gesammelt wurden.

Als Belohnung gab es für alle Kinder nebst einem Zvieri eine Dankesrede samt Urkunde von der SP-Kantonsrätin Quendresa Kadriu, die den ganzen Nachmittag mitgeholfen hatte.

Herzlichen Dank an alle Kinder und Lehrpersonen und an den Hausdienst!
Hoffentlich bleibt das Quartier möglichst lange so sauber, wie es jetzt ist!


Start geglückt!

Kinder, Lehr- und Betreuungspersonen sind im Auzelg gut ins neue Schuljahr gestartet.
Viele Klassen sind neu zusammengesetzt und haben neue Gesichter bekommen.

Speziell begrüsst wurden die neuen Kindergarten-Kinder und die neuen 1.-Klass-Kinder und ihre Eltern. Wie jedes Jahr gab es für die Schulleitung viele Sonnenblumen zu verteilen...

Wir wünschen allen weiterhin einen guten Start ins neue Schuljahr!


SCHÖNE SOMMERFERIEN!!

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Mitarbeitenden der Schule Auzelg:

schöne, lange und erholsame Ferien!


Party in der Unterstufe!

Am 11. Juli feierten die Kinder der von der 1. bis zur 3. Klasse eine grosse Party!

Anlass war die Verabschiedung der 3.-Klass-Kinder, die in die Mittelstufe wechseln werden. Dazu wurden alle einzeln und mit einer Publikums-Welle durch eine riesige 4.-Klass-Röhre geschickt.
Herzlichen Dank an alle Kinder, Eltern und Lehrpersonen fürs Backen/Kochen, Dekorieren, Aufräumen und vieles mehr.
Es gab ein Restaurant mit einem riesigen Buffet, ein Kino, ein Spielzimmer, ein Bastelzimmer und eine Disco! Die Stimmung war grossartig.
Einige Kinder und Lehrerinnen haben sich extra schön angezogen.

Das Bild zeigt ein Auzelg-Tiramisù, das ein Kind für das Restaurant-Buffet mitgebracht hat. Am Schluss sah es dann etwas anders aus. Mmmmmhhh!


Musikkurs-Konzert!

Am 1. Juli fanden die beiden Konzerte der Musikkurs-Kinder statt.
Diesmal waren wieder einmal zwei Jungs dabei.

Am Nachmittag war die Mittelstufe eingeladen, am Abend dann die Eltern.

Wir gratulieren den vielen Mädchen und den zwei Jungs zu ihrem Mut, auf der Bühne zu singen!

Vom gut gelaunten Publikum gab es viel Applaus nach jedem Song.

Herzlichen Dank an die beiden Kursleiterinnen Frau Bichsel und Frau Sekeröz, die unsere "Stars"auch diesmal perfekt auf ihre Auftritte vorbereitet haben.


Ausgezeichnet!

Wenn man die Beiträge auf dieser Website anschaut, ist es keine Überraschung:
Die Schule Auzelg wurde vom Sportamt des Kantons Zürich für weitere vier Jahre mit dem Label Schule mit sportfreundlicher Schulkultur ausgezeichnet.

Stolz sind wir natürlich trotzdem.

Herzlichen Dank an alle, die dafür sorgen, dass wir in Bewegung bleiben!


So isst und spielt das Auzelg!

Ebenfalls am 18. Juni fand ein spezieller Elterntreff statt.
Diesmal stand das Spielen und das Essen im Zentrum.

Eltern konnten sich mit ihren Kindern anmelden und einen Beitrag entweder für das süsse oder das salzige Buffet leisten.
Wir bedanken uns herzlich für die mindestens 50 verschiedenen Speisen, die für die beiden Buffets abgegeben wurden!

Das Bild zeigt nur ansatzweise, wie schön all das Essen aussah!

Die Getränke organisierte das Elternforum, die verschiedenen Spiele wurden von der Schule bzw. vom Hort zur Verfügung gestellt.

Bei perfektem Wetter und guter Stimmung wurde gegessen, gespielt und geplaudert. Es war ein rundum gelungener Anlass.
Als er fertig war, wurde übrigens in Weltrekord-Zeit aufgeräumt!

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben!


Sporttag!

Am 18. Juni fand in allen drei Stufen der Sporttag statt.

Die Unterstufe war am Vormittag wieder auf dem Spielplatz der ara-glatt.
Der Kindergarten-Sporttag fand auf dem grossen Spielplatz im Auzelg statt.
Am Nachmittag war dann beide Stufen gemeinsam mit dabei, als auf der Wiese hinter den Pavillons Stafetten-Wettkämpfe stattfanden.

Die Mittelstufe führte am Vormittag auf der grossen Wiese im Glattpark verschiedene Spiele durch. Am Nachmittag war Abkühlung in der Badi Allenmoos angesagt!

Es war den ganzen Tag schön und ziemlich heiss!
Vielen Dank allen Lehrpersonen für die tolle Organisation und Durchführung und herzlichen Dank auch an die vielen Eltern, die mitgeholfen haben!


Zürihegel: Das Auzelg räumt auch im Final ab!

Wir haben hier darüber berichtet: Bei der Vorausscheidung für den schnellsten Zürihegel am 25. Mai waren viele Kinder aus dem Auzelg erfolgreich.
Inzwischen hat am 15. Juni der Finaltag stattgefunden. Auch hier waren die Auzelg Kinder wieder sehr schnell unterwegs.

Unser 4.-Klässler Parfait ist der schnellste Zürcher Junge seines Jahrgangs (2009)!Wir gratulieren herzlich!

Schnell unterwegs waren auch die Mädchen, die den Final im Einzellauf erreichten. Für den Sieg reichte es aber zum Teil sehr knapp nicht.
Das gleiche gilt für die beiden Stafetten-Teams der 3. und der 6. Klasse.
Trotzdem herzliche Gratulation!

Und wir gratulieren unserem ehemaligen Auzelger Angel, der in seinem Jahrgang (2006) ebenfalls der Schnellste war!

Wir bedanken uns nochmals bei allen Helferinnen und Fans, die dabei waren oder mit den Kindern trainiert haben!


Sehr erfreulicher Bericht der Fachstelle für Schulbeurteilung

Ende Februar hatten wir Besuch der Fachstelle für Schulbeurteilung, die unsere Schule gründlich unter die Lupe genommen hat.

Auf die ausgezeichneten Resultate sind wir richtig stolz:
In 5 Bereichen erhielten wir die Beurteilung fortgeschrittene/umfassende Praxis und in 3 Bereichen exzellente/beispielhafte Praxis.

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Kindern, die in schriftlichen oder mündlichen Interviews an der Evaluation mitgewirkt haben.

Und selbstverständlich geht der Dank auch an alle Mitarbeitenden der Schule Auzelg, die täglich so gute Arbeit leisten.

Eine kurze Zusammenfassung der Resultate finden Sie hier:


Megapause!

Am Dienstag, 16. April fand in der Mittelstufe die verlängerte Pause mit vielen Spiel- und Sportmöglichkeiten statt.
Es war relativ kühl, aber sonnig. 40 Minuten lang wurde gehüpft, gerannt, jongliert, gekickt, gezielt, geschwungen, gezogen (siehe Bild!) und gespielt.

Den Kindern hat es gefallen, den Lehrpersonen auch. Sorgen macht ihnen aber, dass das gute alte Gummi-Twist-Hüpfen für viele fremd ist.
In einigen Klassen wird man das vielleicht in den nächsten Turnstunden zu ändern versuchen...

Die Unterstufe ist dann nach den Frühlingsferien dran mit ihrer eigenen Megapause.


Katja Alves zu Besuch in der Unterstufe

Am Freitag, 12. April war für die erste bis dritte Klasse die bekannte Schriftstellerin Katja Alves im Auzelg zu Gast.

Sie stellte ihre Kinderbücher vor, insbesondere jenes über die supergeheime Pfötchen-Gäng.
Die Kinder lernten dazu einen witzigen Tanz und mussten viele lustige Fragen beantworten.
Zum Beispiel, wer denn der schönste Fussballer sei.
Die Kinder waren sich nicht ganz einig.
Einige fanden, das sei Ronaldo, einige Messi oder Neymar und am meisten natürlich Ricardo Rodriguez.

Supergeheim blieb übrigens auch, wer denn nun in der Geschichte der Pfötchen-Gäng das Bild gestohlen hat.

Wer das Geheimnis lüften will, holt sich am besten das Buch in unserer Bibliothek.
Dort gibt es übrigens noch ganz viele andere Bücher von Katja Alves.


Umfrage zur Stopp-Regel

Vor ein paar Wochen gingen unsere Stopp-Profis in alle Klassen.
Sie wollten von allen Kindern wissen, wie gut unsere Stopp-Regel funktioniert.

Nun sind die Resultate da.
Die Stopp-Profis haben sie inzwischen allen Klassen gezeigt.

Etwas mehr als die Hälfte aller Kinder findet, dass die Stopp-Regel funktioniert. Im Vergleich zu letztem Jahr ist das Resultat leider ein wenig schlechter geworden.

Hier deshalb für alle, die es vergessen haben sollten:
STOPP HEISST WIRKLICH STOPP!


In einer Woche um die Welt!

Vom 18.-22. März fand für die Kinder aller Stufen eine Projektwoche statt.
In einer "Reise um die Welt" lernten die Kinder in gemischten Gruppen verschiedene Länder und Kulturen kennen.
Lieder, Tänze, Sportarten, Essen und Trinken, Sprachen, Kleider, Bilder, Filme, Schulwege und vieles mehr waren das Thema in all den spannenden Kursen.

Am Freitag Nachmittag wurden verschiedene Produkte und Vorstellungen bei schönstem Wetter präsentiert. Es war ein wunderbarer Abschluss einer tollen Woche.

Herzlichen Dank an alle Lehrpersonen für die Vorbereitung und all die guten Ideen.
Und danke an die Kinder für die gute Stimmung während der ganzen Woche!


Am Ende der Abschluss-Veranstaltung entstand dieses Bild mit allen winkenden Kindern, Eltern und Lehrpersonen.


Erfolg der 2./3. Klasse am Dance-award!

Am Samstag, 16. März nahm der Grossteil der 2./3. Klasse von Frau Grübler am Zürcher Dance-Award teil. Dies mit grossem Erfolg! Die top-vorbereiteten und top-motivierten Kinder zeigten auf der grossen Bühne des Zürcher Volkshauses eine tolle Vorstellung.
Im Publikum befanden sich viele Eltern, Geschwister sowie Lehr- und Betreuungspersonen der Schule, die für unsere Gruppe lautstark "fanten".
Bei der Siegerehrung war die Freude über den 2. Platz dann riesig.
Diese Auszeichnung ist umso erstaunlicher, weil die Auzelger in ihrer Kategorie die Jüngsten waren.

Herzliche Gratulation an alle Beteiligten!
Hier noch der Link zum Video:


2./3. Klasse Schule Auzelg

Kiko-Ausflug ins Trampolino!

Alle vier Unterstufen-Klassen gingen am Dienstag, 5. März gemeinsam ins Trampolino.

Bereits am Tag vorher merkte man, wie fest sich alle Kinder darauf freuten.

Es hat alles wunderbar geklappt, und die Kinder hatten es lustig und friedlich miteinander.

Die UST-Kiko hat diesen tollen Anlass organisiert.
Herzlichen Dank an sie und an alle Begleitpersonen!


Tanz-Vorführung

Die Mädchen des Unterstufen-Tanzkurses von Frau Merkler haben am Donnerstag, 7. Februar eine Aufführung für die Eltern und andere Interessierte gegeben.

Es gab vier von den Mädchen selber choreografierte Tänze zu bewundern.

Das Publikum war auch hier begeistert und es wurde fleissig gefilmt, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Herzliche Gratulation und schöne Sportferien allen!


Das Auzelg rockte!

Am Mittwoch, 30. Januar rockte das Auzelg.

Am Quartiernachmittag besuchten sehr viele Kinder einen der coolen Workshops, die zu diesem Thema angeboten wurden.

Herzlichen Dank an alle, die bei der Organisation dabei waren oder einen Workshop geleitet haben!

Die Stimmung war super und es gab tolle Produkte, von Raps über Graffitis bis zu Tanzvorführungen.


Theater in beiden Kindergärten

In den Januar-Wochen übten beide Kindergarten-Klassen das Theaterspielen.

Je eine Theaterpädagogin begleitete die beiden Klassen während mehrerer Wochen.

Am Dienstag, 29. Januar gab es dann je eine Vorstellung für die Eltern.

Den Eltern hat es ausgezeichnet gefallen, der Applaus war gross!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!


Snowday für die Mittelstufe!

Am Mittwoch, 23. Januar war es soweit: Alle Klassen der Mittelstufe, also fast 100 Kinder, durften einen Tag lang skifahren oder snowboarden gehen!

Der Transport mit zwei Reisebussen, das Leihmaterial, die Verpflegung und der Unterricht in der Skischule Hoch Ybrig kosteten für die Eltern nur 20 Franken!

Herzlichen Dank an alle Sponsoren für dieses unvergessliche Erlebnis auf dem Hoch-Ybrig! Nachdem es am ersten Termin wegen eines Sturms nicht geklappt hatte, war das Wetter nun zwar kalt, aber gut.
Schnee hatte es mehr als genug.
Herzlichen Dank auch an alle Lehrpersonen, die bei der Organisation und der Durchführung mitgewirkt haben!


Frische Gipfeli und schöne Festtage!

Einige haben es vermutet:
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gab es auch diesmal für alle Kinder und Mitarbeitenden ein frisches Gipfeli.

Viele Klassen haben an diesem Tag ein spezielles Programm gehabt.

Eine Klasse war sogar im höchsten Hochhaus der Schweiz. Ganz oben im Restaurant "Clouds", also fast schon in den Wolken, gab es ein Getränk bei traumhafter Aussicht über die Stadt Zürich.

Wir wünschen allen Kindern, allen Eltern und allen Mitarbeitenden der Schule Auzelg schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!


Auslosung hat stattgefunden!

21 Kinder haben es auf die Liste der Kinder geschafft, die den Fussball-Trick beherrschen.
Das Los hat entschieden.

Findet ihr heraus, wer den Ball gewonnen hat?

Für die anderen 20 Kinder gibt es als kleinen Trost einen kleinen Schokoladen-Glückskäfer bei der Schulleitung. Vielleicht bringt er euch sonst mal Glück.


Mandarinli und Milch!

Am Mittwoch, 19. Dezember gab es in der 10-Uhr-Pause für alle ein feines Mandarinli vom Hort.

Am Donnerstag, 20. Dezember sorgte das Elternforum für eine Überraschung in der 10-Uhr Pause:
Es gab für jedes Kind und alle Mitarbeitenden einen Becher Milch und wer wollte, konnte an einem Wettbewerb teilnehmen.

Herzlichen Dank an Frau Kemik, Frau Jakupi, Frau Fazili, Frau Sadat und Frau Spahija!


Weitere Überraschungen!

Am Donnerstag, 13. Dezember gab es in jeder Klasse ein Bewegungsspiel plus ein Kartenspiel als Klassen-Geschenk.

Am Freitag, 14. Dezember war die Überraschung der Mittelstufen-Kinder an der Reihe. Die Kiko-Delegierten kamen extra früher in die Schule und schlichen in und um die Klassenzimmer, um für jede Klasse ein tolles Geschenk zu verstecken. Herzlichen Dank an alle, die da mitgeholfen haben!

Und am Dienstag, 18. Dezember sprach die ganze Schule Auzelg Schweizerdeutsch.
S'Wort "war" isch sträng verbote gsi, das git's nämli uf Züridütsch nöd.


Alle Jahre wieder ...

... kommt die BRAVO-HITS-CD ins Auzelg!
Jede Klasse und jeder Hort hat eine BRAVO-Hits 2018 bekommen. Die Freude in den Klassen war sehr gross. Zusätzlich gab es einen kurzen Rückblick auf die Art und Weise, wie man vor der CD Musik gekauft hat. Einige Kinder wussten sogar, dass es früher Kassetten und Schallplatten gab. Das hat Frau Frigg gefreut!
Viel Spass mit den Liedern!


Post-it-Block!

Am Dienstag bekamen alle Kindern einen Neon-Post-it-Block. Dazu gab es Ideen, welche dann auch von vielen Klassen sofort umgesetzt wurden.
Cool!


SASSA im Auzelg!

Auch in dieser Woche gab es wieder ein Konzert in der Schule Auzelg.
Am Dienstag kam die Gruppe SSASSA ins Auzelg und die KG- und UST-Kinder konnten ein tolles und farbiges Konzert mit vielen Musikstilen und Instrumenten miterleben.

Vielen Dank den Lehrpersonen fürs Organisieren und euch Kindern für das aktive Mitmachen!


Hier geht's zur Website von SSASSA!

Punsch und Fussball!

Am Freitag, 7. Dezember gab es feinen heissen Orangenpunsch für alle.

Herzlichen Dank an Frau Ristic, Frau Rizzo und an den Hort für die Vorbereitung und den Ausschank in der 10-Uhr-Pause!

Am Montag, 10.12. zeigte Herr Tamo in jeder Klasse einen Fussball-Trick vor.
Wer es von den Kindern schafft, den Ball im Nacken aufzufangen, ohne dass er runterfällt, nimmt an einer Verlosung teil.

Zu gewinnen gibt es einen speziellen WM-Ball.
Einen mit allen Unterschriften der Rodriguez-Brüder!
Bis jetzt sind 17 Kinder auf der Liste. Es bleibt Zeit bis am 19. Dezember.

Also: Übung macht den Meister!


Adventskalender 2018!!

Auch diesen Dezember gilt: jeden Tag eine Überraschung!

In den ersten Tagen gab es für jede Klasse das Guinness-Buch der Rekorde, Marroni für alle und Platztauschen nach Wahl.

Am Samichlaus-Tag sagten sich Kinder und Lehrpersonen gegenseitig "Sie".
Es war lustig zu hören, wie Lehrpersonen die Kinder beim Nachnamen nannten.
"Frau ...., könnten Sie bitte das Heft abgeben?"

Welche Überraschungen gibt es wohl in den nächsten Tagen?


Gustav à l'école!

Am Mittwoch, 5. Dezember wurden nicht nur zwei neue Bundesrätinnen gewählt, sondern im Auzelg ging auch ein einmaliges Ereignis über die Bühne.
Die Mittelstufenkinder hatten das Glück, ein Konzert mit dem Schweizer Musiker "Gustav" zu geniessen. Und - es war der Hit! Von Balladen über Volksmusik bis zum Heavy Metal hatte alles Platz. Und natürlich wurde oft auch Französisch gesprochen und gesungen. Am Schluss gaben alle Kinder zusammen mit Gustav das neu gelernte Lied "lundi matin" auf der Bühne zum Besten. Alle waren begeistert und holten sich im Anschluss an die Show ein Autogramm des Musikers.
Au revoir Gustav!


Marrini, Marruni, Marroni!!

Unser Marroni - Mann heisst aber nicht Toni, sondern Herr Freudiger.

Das passt gut. Er machte alle Kinder ein bisschen freudiger.


Sternenflohmi im Auzelg

Die Sternenwoche 2018 findet vom 19. bis 25. November 2018 statt. Gemeinsam sammeln Menschen für sauberes Wasser für Schulen in Bolivien.
Im Rahmen dieser Sammelaktion haben die Klassen der Mittelstufe Auzelg am Mittwoch, 21. November einen Markt organisiert.
Zuhause und in der Schule wurde vorbereitet, gebastelt und, gebacken und gekocht. An den Marktständen konnte man dann all die Köstlichkeiten, Bücher, Spielsachen, Schmuck usw. kaufen. Man hatte aber auch die Möglichkeit ein Spielchen zu wagen, sich massieren, schminken oder die Nägel lackieren zu lassen. Die Stimmung auf dem Markt Auzelg war ausgesprochen gut und so mancher ging mit einer vollen Tasche nach Hause.

Es konnten insgesamt 1031.30 Franken einbezahlt werden!!

Vielen Dank allen Kindern, Lehrerinnen und Eltern für den grossen Einsatz für eine gute Sache![b][/b]


Hier gibts noch mehr Infos rund um die Sternenwoche 2018!

Elterntreff mit Wahlen!

Am Dienstag, 20. November fanden zum neunten Mal die Wahlen für den Vorstand des Elternforums Auzelg statt. Wir haben erfreulicherweise auch diesmal ohne Probleme genügend Eltern für dieses spannende Amt gewinnen können.
Alle bisherigen Mitglieder haben sich zur Wiederwahl gestellt. Eine neue Person hat sich für das neue Jahr gemeldet.
Bei der Gruppe der Brückenbauer sind wir immer noch auf der Suche nach einer Person für die Somalische Kultur.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und gratulieren zur Wahl!
Am gleichen Anlass referierte die Expertin in Sachen Elternmitwirkung, Frau Maya Mulle, über das spannende Thema "Eltern als Vorbilder, auch im Umgang mit dem Smartphone". Die Eltern haben viele wertvolle Tipps erhalten und es hat ein angeregter Austausch stattgefunden.

Vielen Dank an alle, welche immer wieder ihren Teil dazu beigetragen,
damit dieser Abend ein Erfolg wird!


Erzählnacht 2018

Wie jedes Jahr hat die ganze Schule Auzelg an der Schweizer Erzählnacht mitgemacht.

"In allen Farben" hiess am 9. November das Thema.

Einmal mehr haben sich die Lehrpersonen allerlei ausgedacht, um die Kinder und auch viele Eltern, die zu Gast waren, zu überraschen.

In der Unterstufe durften die Kinder sogar ein sehr lustiges Theater besuchen, in dem viele hungrige Monster und zwei lustige Tanten (siehe Bild) vorkamen.

In der Mittelstufe und im Kindergarten hörten die Kinder viele farbige Geschichten oder beschäftigten sich mit "farbigen" Sprichwörtern.
Elmar, der farbige Elefant, durfte im Kindergarten natürlich nicht fehlen.

Vielen Dank an alle, die zu diesem gelungenen Anlass beigetragen haben!


Neue Tore!

Ein Wunsch der Kiko konnte noch kurz vor den Herbstferien erfüllt werden:

Seit dem 4. Oktober stehen neue Tore auf dem Pausenplatz an der Opfikonstrasse 151. Die alten Tore, mit denen auch die Rodriguez-Brüder gross geworden sind, sind nun weg.

Auf dem Bild sieht man ein altes und ein neues Tor. Es ist nicht schwierig zu erkennen, welches Tor das alte und welches das neue ist, oder?

Wir wünschen allen wunderschöne Herbstferien, ob auf dem Fussballplatz oder im Hortlager oder wo auch immer.


Auzelger Klasse singt in der Tonhalle!

Am Mittwoch, 26. September hatte die 5. Klasse b einen unvergesslichen Auftritt in der Tonhalle Maag. Das tolle Projekt heisst Sing-Romantik.

Vor viel Publikum durfte sie zusammen mit einigen anderen Klassen aus der Stadt ein paar Stücke mit der Begleitung des Tonhalle-Orchesters singen.

Vorher haben die Kinder natürlich viele Stunden ins gemeinsame Üben investiert. Es hat sich gelohnt, das Publikum war begeistert und hat viel applaudiert.

Auf dem Bild sieht man im Vordergrund das Orchester und im Hintergrund ganz in weiss gekleidet die Kinder, ganz rechts diejenigen aus dem Auzelg.


neue Tablets für die 5. Klassen

Unsere fünften Klassen haben wie in allen Schulen der Stadt Zürich pro Kind je ein persönliches Tablet bekommen!

Wie die Kinder damit arbeiten, hat auch den neuen Schulvorsteher, Herr Leutenegger und die Leute von der Presse sehr interessiert.

Sie alle besuchten eine Musterlektion in der Klasse 5. Klasse b. Wie das Bild zeigt, mussten auch die Kinder vor Kameras und Mikrofonen Auskunft geben.

Genaueres erfährt man zum Beispiel unter folgendem Link:


https://www.nau.ch/nachrichten/schweiz/2018/08/31/unterricht-mit-tablets-im-fach-medien-und-informatik-65406648

Neues dank der Kiko!

Auf den Pausenplätzen ist dank der Kinderkonferenz einiges neu.

An der Opfikonstrasse 151 hängt ein schönes, neues Schild, auf dem steht, dass alle Kinder mitspielen dürfen. Gestaltet wurde das Schild durch die Kinder der Unterstufen-Kiko.

Auf dem Pausenplatz Auzelg 50 stehen seit kurzem zwei neue Basketballkörbe. Die Kinder spielen seither sehr oft Basketball. Die Boden-Markierungen werden nächstens auch noch gemacht.
Und für die Wiese an der Opfikonstrasse 151 sind am 11. April neue grosse Fussball-Tore geliefert worden! Und auch die beiden Tore auf dem Pausenplatz werden bald durch neue ersetzt werden.
Dies alles dank der Mittelstufen-Kiko!

Herzlichen Dank an alle Kiko-Delegierten und die Leitungen der Kiko, die sich für all dies eingesetzt haben! Und herzlichen Dank auch an Herrn Salvatore von der Sportmaterialverwaltung, der unsere Wünsche meistens superschnell erfüllt!


Die Kiko gibt es übrigens nicht nur bei uns.

Das Bild beweist, dass es auch in Mailand eine Kiko geben muss ;-).


Herzliche Gratulation!

Viktorija Golubic ist eine ehemalige Schülerin von uns. Bis zur dritten Klasse besuchte sie die Schule Auzelg, bevor sie dann wegzog.
Heute ist sie als Tennisprofi in der ganzen Welt unterwegs.

Wir erinnern uns, wie Viktorija als ganz kleines Mädchen auf dem Pausenplatz im Auzelg fleissig Tennis trainiert hat, zusammen mit ihrem grossen Bruder David.


Schule Auzelg auf profil-Q

Profil Q heisst eine neue Plattform, die gegenseitige Besuche von Schulen organisiert und fördert.
Die Schule Auzelg wurde angefragt, ob sie als Schule, die von anderen besucht werden kann, mitmacht.
Wir sind stolz, bei diesem interessanten Projekt von Anfang an dabei zu sein.
Genauere Informationen und unser Angebot findet man unter www.profilq.ch

Wir freuen uns auf interessierte Besucherinnen und Besucher!


www.profilq.ch

Die Vornamen aller Schwamendinger Schülerinnen und Schüler

Auf diesem Bild finden sich die Vornamen aller Kinder, die in Schwamendingen in die Schule gehen. Je grösser der Name umso häufiger kommt er vor. Viel Spass bei der Suche!